Eure #bestnine2018 Posts zu Sketchnotes, Bullet Journaling & Flipcharts

Ich habe mir überlegt zum Ende des Jahres 2018 zu schauen, was euch am Besten gefallen hat – hier auf dem Blog oder drüben bei Instagram, also jeweils die #bestnine2018

Ich zeige euch eure Favorites nochmal und erzähle ein bisschen was zum Kontext und was sie mir bedeuten.

Danke für ein tolles erstes Blogjahr und ein weiteres Instagramjahr! Danke fürs Teilen, Liken, Kommentieren, Newsletter lesen, Fragen stellen und Posts lesen! Danke!

Instagram #bestnine2018

Instagram #bestnine2018 Übersicht

Dies sind die neun Instagramposts, die ihr am meisten geliked, kommentiert oder abgespeichert habt. Ach, die mag ich wirklich auch sehr. Mit dem Klick auf das Bild kommt ihr jeweils zum Instagrampost. In meinen Anekdoten sind oft auch passende Blogposts verlinkt.

Zitat Ryder Carroll aus The Bullet Journal Method: It's not about how your journal looks; it's about how it makes you feel.

Auf der ersten Seite in meinem neuen Bullet Journal für 2019 habe ich eines meiner Lieblingszitate von Ryder Carroll, dem Erfinder der Bullet Journal Methode, geschrieben. Es darf mich (und euch) daran erinnern, dass es beim Bullet Journaling darum geht, wie es sich für dich anfühlt, nicht wie es aussieht. Dabei sind wir alle frei so wenig und so viel zu gestalten wie wir es brauchen, dass es uns entweder glücklich macht oder uns hilft uns zu sortieren und zu planen.

Sketchnote Rezept Cold Brew Coffee

Mein Sketchrezept vom Cold Brew Coffee war euer zweitliebster Post auf Instagram. In diesem Sommer kam der kaltgebrühte Kaffee gerade richtig. Da ich es wirklich liebe, Rezepte, die ich gerne mag aufs Papier zu bringen, habe ich es in einer Sketchnote umgesetzt. Meinen Blogartikel dazu könnt ihr auch nachlesen: Sketchnotes üben: Rezept Cold Brew Coffee und Hafermilch #sketchrecipe.

Weihnachtsgeschenkverpackung aus altem Papier und individuell belettert und bemalt.

Sehr gefreut habe ich mich über euer Engagement bei meinem Weihnachtsgeschenkverpackungspost. Es ist ja nun wirklich nicht auf meinem Mist gewachsen, aber so konnte ich die Idee an einige weitere kreative Menschen weiter geben. Ich hatte älteres Verpackungspapier aufgehoben und nach dem Einpacken belettert und bezeichnet. Ganz aus dem Bauch heraus ohne große Planung. So konnte ich bei all dem Stationaryzirkus hier (memo an mich selbst!) auch ein kleines bisschen was für mein Umweltgewissen tun und zeichnen üben.

Sketchnotes über Yogaposen mit Eva-Lotta Lamm beim Sketchnotesbarcamp Hannover 2018.

Sketchnotes und Yoga passen wunderbar zusammen. So richtig zusammengebracht hat das für mich Eva-Lotta Lamm. Bei ihr war auch die Session auf dem Sketchnote Barcamp in Hannover, auf dem diese Sketchnote entstanden ist.

Im Mai 2018 habe ich an der #meetthebloggerde Challenge teilgenommen und meine Liste der technischen Helferlein in meinem Bullet Journal verewigt. Ich glaube, dass sich da ein wenig was verändert hat in den letzten Monaten… vielleicht sollte ich die auch mal wieder updaten?

Achja, Nummer sechs und sieben sind aus meinem Reisenotizenbuch und der Amsterdamreise im Mai. Das war so schön! Ich freue mich sehr über diese schöne Erinnerung. Ich konnte schon immer im Urlaub und auf Reisen meine Erlebnisse am Besten festhalten. Seitdem ich Sketchnotes mache, sind diese natürlich noch viel visueller.

Sketchnotes mit Procreate habe ich beim #isc18lx gelernt.

Ich freue mich sehr, dass auch ein Post vom Internationalen Sketchnote Camp aus Lissabon es in die Top Neun geschafft hat. Bei mir ist endlich der Knoten mit procreate, einer Zeichenapp fürs ipad geplatzt. Ich fand die App bisher immer zu kompliziert. Ich kenne auch bis jetzt nur ein paar Grundfunktionen, aber damit kann ich endlich auch digitale Sketchnotes erstellen. Damit ist meine Appsammlung zum digitalen Zeichnen auf jeden fall gewachsen. Von und mit der Community lernen lohnt sich sowas von.

Übersichtsseite Inktober 2018 in meinem Bullet Journal

Zu guter Letzt habe ich es im Oktober geschafft den #inktober2018 mitzumachen und abzuschließen. Es gab für jeden Tag im Oktober einen Begriff, der dann aufs Papier gebracht wurde. Da kamen meine Kopffüssler wieder ins Spiel und die durften die meisten der Begriffe umsetzen.


Blogposts #bestnine2018

Hier kommen also eure neun beliebtesten Blogposts von 45 aus diesem Jahr. Eine schöne Mischung durch meine Kategorien Flipchartgestaltung, Sketchnotes und Bullet Journaling.

Flipchartgestaltung

Dein Flipchart erfolgreich gestalten – 10 Tipps

Meine Flipchart Tipps und Tricks waren der meistgelesene Artikel auf meinem Blog bisher. Entstanden ist die Übersicht mal in einem meiner Workshops.

Meine liebsten Symbole fürs Flipchart

Natürlich dürfen meine Lieblingsflipchartsymbole nicht fehlen! Das sind wirklich die Symbole, die ich auch am meisten und schnellsten verwende. Es lohnt sich die zu üben. Versprochen.

Sketchnotes

Sketchnotes für Einsteiger*innen – Symbole zeichnen lernen

In diesem Blogpost zeige ich euch verschiedene Herangehensweisen wie man auf Ideen kommt für Symbole. Ich gebe Websitenhinweise und Bücherempfehlungen.

Welche Stifte brauche ich für Sketchnotes? Meine Materialempfehlungen.

Die Klassikerfrage nach den Stiften. Aber mal ehrlich: jeglicher Stift taugt. Aber auch: wirklich schöne gute Stifte motivieren mich. Was ich 2018 empfehle, könnt ihr nochmal nachlesen.

Reisesketchnotes Amsterdam
Inspiration: Reisetagebücher mit Sketchnotes #travelsketchnotes

Ich liebe es meine Erinnerungen auf Reisen festzuhalten. Das wurde ja auch bei den beliebtesten Instagramposts schon deutlich. In diesem Post habe ich mehrere meiner Reisetagebücher aufgeschlagen.

Bullet Journaling

Inspiration: Bullet Journal Wochenübersichten

Im ersten Quartal des Jahres habe ich verschiedene Wochenlayouts ausprobiert in meinem Bullet Journal. Die habe ich euch zusammengestellt.

Sammlungen, Listen und Übersichten im Bullet Journal

Was ist schon ein Bullet Journal ohne Listen. Schließlich können da alle wilden Ideen ein bisschen sortiert in den Collections zusammen kommen. Die werden 2019 auch nicht fehlen.

Meine aktuelle Wochenplanung mit der #runninglist

Im Mai habe ich auf eine andere Art der Wochenplanung umgestellt, auf die laufende Liste. Das mache ich auch Ende 2018 noch so. Ich habe immer mehr mein System wirklich gefunden. Ausprobiert wird natürlich trotzdem noch.

Frauen, die visualisieren

Frauen, die visualisieren: Eva-Lotta Lamm

Ich freue mich, dass es auch ein Artikel aus meiner Serie “Frauen, die visualisieren” unter die Top Neun geschafft hat. Bisher habe ich euch seit Mai 2018 sieben fantastische Frauen vorgestellt, die visualisieren. Die Serie wird auch definitv in 2019 fortgesetzt.


Wow, ich bin jedenfalls ganz seelig darüber, was in diesem Jahr doch auch alles hier auf dem Blog und auf Instagram passiert ist.

Ich werde auch 2019 weiter bloggen und instagrammen. Dabei freue ich mich riesig über eure Fragen rund um die Themen Flipchartgestaltung, Bullet Journaling und Sketchnotes. Ich möchte Content produzieren, der euch inspiriert, weiterbringt und hilft visueller zu denken, planen und sortieren.

Lasst es mich wissen! Ich bin neugierig auf Kommentare, Fragen und Infos.


Folgst Du mir schon auf meinen Social-Media Kanälen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.