Ich biete verschiedene offene Workshops in unterschiedlichen Zusammenhängen an

nächste Workshoptermine für 2019

Kick-off Visualisieren leicht gemacht

09. Mai 15-17Uhr, kostenlos, Universität Rostock

Genervt von den eigenen Folien mit viel Text, die von den Studierenden im besten Fall Wort für Wort abgeschrieben werden? Sie wollen gerne mit Hilfe von Flipcharts oder Metaplanwänden komplexe Inhalte vermitteln, aber sobald Sie den Stift in die Hand nehmen, haben Sie keine Idee? Sie glauben komplexe Inhalte zu visualisieren ist sehr Zeit aufwendig? Sie denken von sich, sie können gar nicht zeichnen?

Wenn Sie auch nur eine der Fragen mit JA beantworten, dann sind Sie genau richtig bei “Visualisieren leicht gemacht”.

Sie müssen nur Motivation mitbringen – alles andere bringen wir mit. Sie bekommen einen Einblick ins Visualisieren am Flipchart und lernen erste Schritte um leserlich zu schreiben und ihre Ideen mit Symbolen zu visualisieren. Sie bekommen einen Einblick in die Welt der Flipchartvisualisierung, die Lust auf mehr macht.

Mehr Infos und bitte anmelden unter: Hochschuldidaktik Universität Rostock


Sketchnotes 1×1

28.05.2019, 17:30 – 21 Uhr, 30€, Institut für neue Medien Rostock

Visuelle Notizen helfen, Gehörtes im Gedächtnis zu behalten. Wir üben Symbole, Figuren sowie Schrift und Farbe einzusetzen. Erst analog mit Stift und Papier und dann auch digital auf dem Tablet. Bringt eure Lieblingsstifte und Tablets mit!

Anmelden beim Institut für Neue Medien


Flipcharts gestalten für @alle

18.06.2019, 17:30 – 21 Uhr, 30€, Institut für neue Medien Rostock

Ideen gesammelt, Notizen festgehalten, aber Chaos auf dem Flipchartpapier? Wir zeigen dir, wie du über Schrift, Farbe, Symbole und Figuren dein Flipchart optimal gestaltest und somit deine Ideen nachhaltig festhältst.

Anmelden beim Institut für Neue Medien


Didaktisches Visualisieren

09. und 10.07. 2019, je 9 bis 16Uhr, Universität Rostock

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – auch in der Hochschullehre. Visualisierungstechniken dienen der Veranschaulichung und Vereinfachung von komplexen Inhalten oder Zusammenhängen. Die Methode der Visualisierung basiert auf der optischen Gestaltung und graphischen Darstellung von Inhalten. Für stetig steigende Wissensinhalte, die innerhalb einer Lehrveranstaltung vermittelt werden sollen, stellt gekonnte Visualisierung ein Ausweg aus dem inaktiven Folienkaraoke dar. Die Gestaltungsvielfalt von Schaubildern, Diagrammen, Schemata etc. bietet Lehrenden die Möglichkeit, den Studierenden ein aktives Lernen zu ermöglichen und sie so motiviert am Lernstoff zu halten. Der Lernerfolg wird gesteigert, indem die Inhalte sich visuell leichter einprägen, die Anfertigung von Visualisierungen die Studierenden involviert und ihnen eine aktive Aneignung der Inhalte abfordert.

Mehr Infos und Anmeldung: Hochschuldidaktik Universität Rostock


Du willst keinen Workshoptermin mehr verpassen?

Dann melde dich für meinen Newsletter an: https://katharinabluhm.de/newsletter/

Inhouse-Workshops

Anfragen zu Inhouse-Workshops zu Sketchnotes, Flipchartdesign oder Bullet Journaling können gerne über das Kontaktformular gestellt werden:

Auswahl gelaufener Workshops:

  • 29.03. – 28.06.2018 Workshopreihe Visuelle Notizen für dich im Institut für neue Medien, Rostock -> Bericht Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4
  • 03.07. 2018 vizthinkNord meetup in Rostock (kein Workshop!)
  • 08.04. 2018 Visualisierung und Flipchartgestaltung in Teterow
  • 22.04. 2018 Digitale Medien und Beteiligung in Wolgast
  • 22.02.2018 Sketchnotes 1×1  im Institut für neue Medien, Rostock
  • 23.11.2017 Sketchnotes 1×1 beim Institut für neue Medien in Rostock
  • 13.-15.10.2017 Visualisierungs- und Typografieworkshop beim Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern in Ludwigslust