Einblicke: Sketchnotes Workshop – Visuelle Notizen für dich Teil 3

Visuelle Notizen für dich: Figuren und Tiere

Visuelle Notizen Workshop Tiere Figuren Sketchnotes

Ende März startete ich meine Sketchnotes Workshop-Reihe Visuelle Notizen für dich. Wir nahmen uns je 2,5 Stunden Zeit für Schriftarten & Banner sowie Symbole & Layout.

Wie die ersten beiden Workshops liefen, kannst du hier nachlesen:

Was mache ich im Workshop?

Visuelle Notizen Workshop Tiere Figuren Sketchnotes

Im dritten Teil der Workshopreihe Ende Mai waren die Hauptthemen Figuren und Tiere.

Visuelle Notizen Workshop Sketchnotes MonsterZunächst stiegen wir wieder mit einer kleinen Aufwärmübung ein in der wir 10 kleine Monster aufs Papier brachten. Dabei konnten ganz nach Lust und Laune Stifte und Farben getestet werden. Ganz nebenbei sind in den kleinen Monstern auch schon vieles vorhanden, was wir uns im Laufe des Workshops noch näher anschauten: Gesichter und Emotionen sowie Bewegung in Figuren.

Wir haben uns mal wieder an dem großartigen Emotionenschema von Austin Cleon bedient und unsere eigene Tabelle für diese erstellt. Allein durch die Veränderung der Augenbrauen und des Mundes kann ich Emotionen einfach darstellen. Wir trauten uns an eine etwas komplexere Darstellung und ergänzten einige Augenformen. Gemeinsam sind wir dann in unserer Übersicht auf die Suche nach bestimmten Gesichtsausdrücken gegangen und fündig geworden.

Unsere Augen-Mund-Kombinationen bekamen dann in einem nächsten Schritt auch Köpfe und Frisuren.

Anschließend schauten wir uns nochmal Figuren in Bewegung an.  Unsere Strichfiguren kamen ganz schön ins schwitzen beim Tanzen, Treppe rauf und runter gehen, laufen und Dinge aufheben.

Uiuiui… das zweite große Thema an diesem Tag waren Tiere. Meine größte Schwachstelle bisher. Bei meinen Sketchnotes- und Flipchartseinführungsworkshops frage ich die Teilnehmenden gerne beim Symbole-Üben nach Wünschen. Irgendwie schaffen es die Jugendlichen immer auf die Idee zu kommen mich Hunde, Katzen oder Pferde malen zu lassen. Bei jedem Workshop wieder musste ich gestehen, nicht geübt zu haben und krakelte was aufs Papier. Das funktioniert! Ich möchte jede*n ermutigen auch einfach drauf los zu kritzeln!

Aber… ich habe mir diesen Schwerpunkt ja gesucht um zu üben. Also habe ich mich zu Hause hingesetzt, all die tollen Sketchnotes-Bücher durchforstet, thenounproject.com durchsucht und mir in den Büchern von Ed Emberley Hilfe geholt. Und siehe da: Übung macht besser! Jedes Tier habe ich ein paar Mal gezeichnet und mir so den Aufbau angeeignet. Herausgekommen ist für meinen Workshop ein toller Kartenstapel mit Tieren, den wir gemeinsam noch ergänzten. Ich habe so viele lustige Redewendungen mit Tieren im Kopf, die ich jetzt (hoffentlich) leichter umsetzen kann. Zum einen habe ich nun mein Kartendeck zum Schummeln und zweiten ist die Hürde nun für mich und meine Workshopteilnehmerinnen viel kleiner sich ans Tiere zeichnen zu wagen.

Was wurde im Workshop vermittelt?

– Emotionen darstellen und erkennen
– einfache Figuren in Bewegung zeichnen
– Tiere zeichnen und deren Grundformen erkennen

Mit welchen Methoden wird gearbeitet?

Ich erkläre Grundlagen, zeige Beispiele und zeichne/schreibe vor zum Schritt-für-Schritt-Nachmachen. Es gibt Arbeitsblätter und Übungsaufgaben in meinem Sketchnotes Workshop. Ich verteile zudem ein Handout und Tipps zum Weiterüben und Dranbleiben.

Was kostet das?

Die Workshopreihe kostet für alle vier Workshop insgesamt 100€. Buchst du mehrere Workshops der Reihe, dann bezahlst du 25€ pro Workshop. Buchst du nur einen einzelnen Workshop, dann kostet er 30€. Ich biete den Workshop am Institut für neue Medien in Rostock an.

Kann ich noch einstiegen?

Ja! Du kannst gerne immer noch Einsteigen in die Sketchnotes Workshop-Reihe. Ein Termin ist ja noch dran. Am letzten Termin am 28.06. zeichnen wir auf Tablets. Wir werden ein paar vor Ort haben, so dass du das auch ohne ein eigenes testen kannst.

Die Anmeldung läuft über das Institut für neue Medien: LINK ZUM ANMELDEN

Ich freue mich dich bei einem meiner Workshop zu sehen!

Katha


Folgst Du mir schon auf meinen Social-Media Kanälen?

Ein Gedanke zu „Einblicke: Sketchnotes Workshop – Visuelle Notizen für dich Teil 3

  1. Pingback: Einblicke: Sketchnotes Workshop – Visuelle Notizen für dich Teil 4 * Katharina Bluhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.