Materialempfehlung – Shop my stuff

Hier ist eine Liste der Dinge, die ich nutze um Sketchnotes zu erstellen, in meinem Bullet Journal zu schreiben, aber auch um zu Filmen und Content zu erstellen. Materialempfehlungen markiert mit * sind Affiliate Links. Ihr zahlt nichts extra. Ich bekomme eine Provision. Du kannst so meine Artikel und diese Arbeit hier unterstützen. Dankeschön! Ich empfehle nur Dinge, die ich auch wirklich nutze und getestet habe. Versprochen.

Wenn euch was fehlt, fragt gerne nach. Der Artikel bekommt ein regelmäßiges Update.


Für die schnelle Navigation zu den Abschnitten:

| Technik | Moderationsmaterial | Kreativmaterial | Bücher und Hörbücher

Technik


  • Dokumentenkamera: IPEVO* Ich benutze meine IPEVO schon seit einigen Jahren. Sie ist mir treue Begleiterin bei Vor-Ort-Workshops oder in Online-Trainings. Sie wird an den Laptop angeschlossen und dann entweder automatisch als externe Kamera erkannt oder über die dazugehörige Software installiert. Den Laptop dann an den Beamer anschließen bei Vor-Ort-Workshops und du kannst im Sitzen und mit Blick zu den Teilnehmenden zeichnen, während diese es groß an der Leinwand sehen können. In Online-Workshops die Dokumentenkamera als zweite Kamera nutzen, wenn das Videokonferenztool dies zu lässt oder als Hauptkamera nutzen um deine Visualisierungen zu zeichnen. Bevor ich die Logitech Webcam hatte, hab ich die Dokumentenkamera sogar oft als meine Hauptkamera genutzt um mich zu filmen.
  • extra Webcam: Logitech HD Pro Webcam* Diese Webcam kann einfach an den Laptop, Bildschirm oder auf einen Tripod gehängt werden. Sie wird per USB mit dem Laptop verbunden und meistens automatisch erkannt. Es gibt aber auch die Logitech Capture Software, die spezielle Einstellungen (Bildausschnitt, Helligkeit etc.) einstellen lässt.
  • Apple Mac Book Pro* Ich arbeite schon seit der Schulezeit am liebsten mit einem Macbook und habe diese viele Jahre lang gut genutzt. Für mich spielt auch die einfache Zusammenarbeit mit dem Ipad eine Rolle, weswegen ich persönlich immer wieder in ein MacBook investieren würde. Achtet beim Kauf der neuen Mac Books auf jeden Fall auf die Vorhandenen Anschlüsse und welche Adapter ihr zusätzlich braucht. Das ist der einzige Part, der mich ehrlich nervt mit den vielen Adaptern. Der Affiliate Link geht zu Rebuy. Da kaufe ich schon seit vielen Jahren meine technischen Geräte und bin sehr zufrieden!
  • Apple Ipad Pro 12,9”* mit Apple Pencil* (2. Generation) Ich habe viele Jahre auf dem kleineren Ipad Pro gearbeitet mit dem Apple Pencil der 1. Generation und war super zufrieden. Seitdem ich aber auf den größeren Bildschirm umgestiegen bin, möchte ich zum Zeichnen nicht mehr zurück wechseln. Achtet beim Kauf eines Ipads auf die Generation und welcher Apple Pencil dazu kompatibel ist. Ich habe mir auch das Magic Keyboard* geleistet und bin sehr zufrieden. Da kaufe ich schon seit vielen Jahren meine technischen Geräte und bin sehr zufrieden!
  • Elegato Stream Deck* Also wer auf Shortcuts steht und bestimmte Programme und Funktionen einfach auf Knopfdruck öffnen will, dem kann ich das Stream Deck empfehlen. Man kann in verschiedenen Ebenen die Knöpfe belegen um so z.B. in einem ZOOM-Call spezielle Funktionen zu haben (alle stumm schalten, Kamerawechsel, Screenshot).
  • Ringlicht: ESDDI Ringlicht* Also Licht ist wichtig. Ich habe sowohl dieses Ringlicht als auch die Softboxen (siehe unten) im Gebrauch. Meistens nutze ich das Ringlicht als indirektes Licht in Videokonferenzen. Als direktes Licht nutze ich es um Videoaufnahmen zu machen. Die Wärme und Intensität des Lichts ist einfach verstellbar.
  • Lichtboxen: Softboxen Studiolicht* Die Softboxen helfen dabei Schatten auszugleichen fürs Zeichnen und machen ein angenehmes Licht für Videoaufnahmen.

Moderationsmaterial


  • Neuland Marker:
    • FineOne Outliner: Für Sketchnotes und für Papier in der Größe A4 und A3 nutze ich sie gerne. Die Outliner sind nach kurzer Trocknungszeit auch wischfest und man kann super mit einer Farbe drüber oder gegenzeichnen oder das es verschmiert. Nachfüllbar natürlich.
    • No.One: Der Klassiker unter den Markern, würde ich sagen. Ich arbeite seit Jahren nur noch mit Neuland Markern, vor allem der Keilspitze, und habe auch immer meine eigenen dabei. (Man weiß ja nie, was einen vor Ort wirklich erwartet.) Meine Minimal-Ausstattungsempfehlung ist: No.One Outliner, Grau, und 1-2 helle Farben. Nachfüllbar natürlich und Spitzen austauschbar, wie bei allen Neuland Markern
    • Big One: Diese großen Marker sind super für Überschriften oder größere Flächen zu kollorieren. Wer das Schreiben mit den großen Markern nicht gewöhnt ist, muss ein bisschen üben. Bei mir war es auch erst Liebe auf den zweiten Blick. Aber diese hält!
  • Modertionskarten: rechteckige Moderationskarten, farbig markiert*

Kreativmaterial


  • Notizbücher:
    • Nuuna*: z.B Din A5, kleines Punkteraster. Ich bin nach vielen durchprobieren von Notizbüchern bei Nuuna gelandet und bleibe da auch noch eine Weile. Habe sowohl welche in der Größe A5, L und auch A6 schon gefüllt. Mir gefällt das kleine Punkteraster sehr und die Papierqualität ist super.
    • Atoma: Ich nutze das Atoma-Notizbuch vor allem auf Arbeit. Hier lassen sich die einzelnen Blätter leicht umheften und auch ausheften, wenn man sie nicht mehr braucht. Ich muss so nicht planen, welches Teilprojekt wieviele Seiten braucht. Anders als in meinem privaten Bullet Journal komme ich für die Arbeit nicht damit klar, einfach auf der nächsten freien Seite weiterzuschreiben. Das entzerrt mir die Projekt- und Besprechungsnotizen zu sehr. Es gibt es ein sehr ähnliches System von Staples. Mir gefallen aber die Metallringe von Atoma besser.
  • Skizzenbücher:
    • The Sketchnote Ideabook:* Mike Rohde, der Sketchnotes-Papst hat auch ein Skizzenbuch herausgebracht und was soll ich sagen, es ist wunderbar. Super Papierqualität. Große Empfehlung.
    • Nuuna:* Manchmal brauche ich auch im Skizzenbuch ein bisschen Orientierung und da mag ich dann das kleine Punkteraster für meine Sketchnotes. Für das ein oder andere Projekt ist bei mir auch ein weiteres Nuuna-Skizzenbuch eingezogen.
  • Mini Flashcards mit Ring*: Ich habe angefangen Projekte und Ablaufe auf blanko Karteikarten zu denken. Dieses Mini-Set nutze ich z.B. um bestimmte Icons zu verwahren und bei Jobs dabei haben zu können. Durch den Ring kann ich einzelne Karten austauschen und sie sind super schnell durchsuchbar.

Bücher und Hörbücher

Hörbücher

Bücher


Wenn dir meine Inhalte und der Blog gefallen, dann unterstütze mich gerne mit einem symbolischen Käffchen.


Folgst Du mir schon auf meinen Social-Media Kanälen?


Ein Gedanke zu „Materialempfehlung – Shop my stuff

  1. Pingback: Tiere zeichnen: Faultiere, Gürteltiere, (Oster)hasen und Katzen * Katharina Bluhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.