Meine liebsten Symbole fürs Flipchart

Einfache Symbole fürs Flipchart

Der Einsatz von Flipcharts in Trainings, Workshops, Konferenzen und Seminaren ist für mich nicht mehr wegzudenken. Ich nutze dabei vorbereitete Blätter für die Agenda oder wichtige Inhalte für Inputs. Auch kommen bei mir leere Blätter zur Anwendung um spontan zu visualisieren, um Zusammenhänge zu erläutern, ein Brainstorming festzuhalten oder die Verabredungen aufzuschreiben.

Gerade wenn es aber schnell gehen muss, dann finde ich es praktisch einen Grundstock an Symbolen parat zu haben, auf den ich immer wieder zurückgreifen kann. Diese sind für mich einfach zu zeichnen und haben einen hohen Wiedererkennungswert.

In diesem Artikel zeige ich dir meine Lieblingssymbole und ich erzähle dir kurz, wofür ich sie oft einsetze.

Dich könnten auch folgende meiner anderen Artikel zum Thema Flipcharts interessieren:

Meine Lieblingssymbole

 

Wofür ich die Symbole am Flipchart einsetze:

  • Herz: Liebling, Gefühl, toll, Bewunderung, Liebe, Leben
  • Checkbox: Aufgabe, Aufgabe erledigt -> gerne auch zunächst die offenen Checkboxen als Aufzählungszeichen von Aufgaben oder Tagesordnungspunkten zeichnen. Wenn die Aufgabe abgearbeitet oder der Punkt besprochen wurde, dann ein Häkchen in die Box setzen. Das gibt einen schönen Effekt im Laufe des Meetings.
  • Banner: Als Rahmen für (Teil)Überschriften oder wichtige Punkte
  • Tasse: Pause, Kaffeepause, Wohlfühlen
  • Pfeil: Zusammenhänge darstellen, Aufmerksamkeit richten, Richtungen weisen
  • Dokument: Papier, Akten, Aufgabe, lesen
  • Sprechblasen: Rahmen für Worte und Sätze, Gespräche, Unterhaltungen, mündliche Aufgaben
  • Buch: Lesen, Dokumente, Buch, lernen, studieren, Wissen, Schule
  • Glühbirne: Idee, Einfall, Licht, merken, Innovation
  • Figuren: Menschen, Gruppe, Gruppenaufgabe, Teamwork
  • Uhr: Zeit, Ablauf, Termine, Deadline
  • Schild: Als Rahmen um wichtige Informationen hervorzuheben
  • Lupe: genauer hinsehen, inspizieren, (unter)suchen, herausfinden

Inspirationsempfehlungen:


Hier ein paar Produkte, die ich dir empfehlen möchte..  Alle Produkte und Verlinkungen mit * sind Amazon Affiliate Links. Das heißt, dass ich bei deinem Kauf eine kleine Provision erhalte, ohne dass es dich extra kostet. Andere Verlinkungen erfolgen ohne Provision. Ich empfehle dir nur Dinge, die ich selbst benutze und für gut befinde! Versprochen. Du kannst natürlich auch in deinen lokalen Buch- oder Schreibwarenladen gehen. Support your local book- and pendealer. 🙂


Wenn ich mal nicht weiter komme und unbedingt ein Symbol für einen Begriff brauche, dann lasse ich mich bei http://thenounproject.com inspirieren.

Am Anfang haben mir die Bikablo 1* und Bikablo 2.0* Bücher super als Nachschlagewerke für Symbole weiter geholfen.

Ein neues und wirklich tolles Buch um Bilder und Symbole nachzuschlagen ist Die Sketchnote Starthilfe – Neue Bilderwelten* von Tanja Wehr. Darin sind auch Schritt für Schritt-Anleitungen zum Nachzeichnen. (Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt.)

 

Was ist dein Lieblingssymbol fürs Flipchart? Gibt es ein Symbol, dass auf keinem deiner Flipcharts fehlen darf? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

Happy sketching!

2 Gedanken zu „Meine liebsten Symbole fürs Flipchart

  1. Waltraud Antworten

    Ich habe schon länger keine Flipcharts mehr gestaltet, aber ein Luftballon (für Leichtigkeit, Motivation, Wohlfühlen) und ein Stift dürfen bei mir nicht fehlen :).
    Vielen Dank für deine Inspiration und liebe Grüße aus Österreich

    • Katharina Autor des BeitragsAntworten

      Liebe Waltraud,
      vielen Dank für deinen Tipp.
      Luftballons sind auch toll. Die verwende ich oft, wenn ich Geburstagskarten zeichen ;).

      Viele Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.