Sketchnotes üben: Rezept Cold Brew Coffee und Hafermilch #sketchrecipe

Kaltgebrühten Kaffee mit eigener Hafermilch selbst herstellen und Sketchnotes üben

[ Dieser Artikel enthält Affiliate Links, bei denen ich eine Provision bekomme, wenn du es kaufst. Keine extra Kosten für dich, aber eine kleine Unterstützung für mich. Aber wie immer gilt: Support your local pen- & bookdealer. ]

 

Ich liebe Kaffee und hatte in letzter Zeit sehr viel Lust auf kalten Kaffee. Bei den Temperaturen ist es ja auch kein Wunder, oder?

Ich bin des öfteren über Cold Brew Coffee, also kaltgebrühten Kaffee, gestoplert. In Cafés mochte ich ihn sehr gerne. Da ich gerade im Rezepte-Ausprobiermodus bin, entstand mein eigener hausgemachter Cold Brew Coffee. Dazu kam dann auch die Idee Hafermilch selbst herzustellen. Die trinke ich nämlich sowohl in meinen kalten, als auch heißen, Kaffee sehr gern.

Gleichzeitig habe ich die Chance genutzt und Sketchnotesrezepte gezeichnet. Ich finde Rezepte sind eine super Möglichkeit Sketchnotes und kleine Letterings zu üben. Und geht es dir nicht auch manchmal so, dass du dich später fragst, wie das tolle Rezept von neulich war? Aufzeichnen funktioniert da für mich super.

 

 

Wie bin ich vorgegangen?

 

Zunächst habe ich während des Prozesses, zumindest beim Cold Brew Coffee, mir grobe Notizen mit dem Bleistift gemacht. Dann habe ich mit Finelinern und einem Brushpen das ganze überarbeitet. Dabei habe ich einen Fineliner 0.1* für die Zeichnungen, einen Fineliner 0.3*. für die Notizen und den Brushpen Fudenosuke* für die Überschrift verwendet.

Nachdem ich alles wegradiert hatte, kam ein bisschen Farbe zum Einsatz. Die Nummer und der Strich um das “homemade” habe ich mit dem Pastell-Lila* markiert. Für die Schatten habe ich einen FineOne Pinselstift in grau verwendet.

 

 

Das Cold Brew Coffee Rezept

 


Du brauchst:

  • 30 bis 100g frisch grob  gemahlenen Kaffee
  • 550 ml kaltes Wasser
  • ein Gefäß mit Deckel
  • Filter

Zunächst füllst du das grob gemahlene Kaffeepulver in ein Gefäß und füllst es mit dem Wasser auf. Das ganze stellst du für ca. 10 Stunden in den Kühlschrank. Ich habe es am Nachmittag angesetzt und am morgen dann die erste Portion genossen.

Nach der Kühlzeit muss der Kaffee dann gefiltert werden. Ich habe dafür meine AeroPress* verwendet. Es geht aber auch jeder andere Kaffeefilter.

Der gefilterte kaltgebrühte Kaffee soll sich mehrere Tage im Kühlschrank halten. Ich habe die letzten Tage immer ca. 100ml in ein Glas oder eine Tasse gefüllt, mit kalter Hafermilch aufgefüllt und extra Eiswürfel dazu getan. Voilá.

 


Das Hafermilch Rezept

 


Du brauchst:

  • 50g feine Haferflocken
  • 1 liter kaltes Wasser
  • optional: 1 Prise Salz
  • optional: 1/2 TL Sonnenblumenöl
  • ein Gefäß zum Mixen und eins zum Filtern
  • einen Pürierstab (oder Mixer)
  • Küchentuch, Kaffeefilter oder Nussmilchbeutel* zum Filtern (meiner ist von purejoyplanet)

Ich habe die Haferflocken mit dem Liter Wasser in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab vier Minuten gemixt. Das ganze funktioniert bestimmt auch mit einem guten Standmixer.

Dann wurde die Mischung durch einen Nussmilchbeutel gefiltert. Salz und Sonnenblumenöl sind dann dazugegeben worden.

Die fertige Hafermilch steht nun in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank. Die Reste aus der Filterprozedur wandern in die nächste Müsli oder Porridge-Mahlzeit, sind ja schließlich Haferflocken.

 

 

 


Lass es dir schmecken!

 

Übst du auch Sketchnotes mit Rezepten? Hast du noch Tipps für uns? Dann rein damit in die Kommentare! Hast du mein Rezept ausprobiert? Dann lass auch mich das gerne wissen.

Happy Sketching!


Wenn dir meine Inhalte und der Blog gefallen, dann unterstütze mich gerne mit einem symbolischen Käffchen.


Folgst Du mir schon auf meinen Social-Media Kanälen?


4 Gedanken zu „Sketchnotes üben: Rezept Cold Brew Coffee und Hafermilch #sketchrecipe

  1. Pingback: Sketchnotes erklärt von A bis Z - Teil 2 * Katharina Bluhm

  2. Pingback: Sketchnotes erklärt von A bis Z - Teil 1 * Katharina Bluhm

  3. Pingback: Eure #bestnine2018 Posts zu Sketchnotes, Bullet Journaling & Flipcharts * Katharina Bluhm

  4. Pingback: Sketchnotes-Rezept: Veganes Eis aus Süsskartoffeln #sketchrecipe * Katharina Bluhm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.