Reiseplanung und Reisenotizen im Bullet Journal

Erinnerungen festhalten und die Pläne aufschreiben

Nach dem ersten Teil zum Thema Reisenotizen mit Sketchnotes gibt es nun den Part zum Bullet Journal.
Wie ich Aufzeichnungen von Reisen machen, ändert sich immer mal wieder. Früher waren sie eher tagebuchartig mit vielen eingeklebten Eintritts- und Fahrkarten. Dann sind dort auch Skizzen von Plätzen, die ich gesehen habe oder eben Listen von besuchten Restaurants zu finden.
In meinen Notizbüchern mischt sich das ja eh. In diesem Artikel stelle ich euch ein paar meiner Bullet Journal Seiten vor und gebe noch ein paar Tipps mit auf den Weg in die Reisezeit.
Aber egal, ob du deinen Urlaub, die Ferien oder das freie Wochenende auf Balkonien, im Garten oder in einer anderen Stadt verbringst, lohnt sich ein Blick in die Reisenotizeninspirationsideen.

Packliste

Packliste im Bullet JournalPackliste im Bullet Journal

Ich schreibe meine Packlisten ein wenig nach Kategorien sortiert, wie Klamotten, Dokumente und Waschtasche. So lässt es sich gezielter packen. Kleiner Hack-Tipp von mir: Beim Reisen überprüfen, was du wirklich angezogen hast oder vermisst hast. Natürlich notieren. Dann kann die nächste Packliste angepasst werden.

Tipps sammeln von Freund*innen

Tipps sammeln im Bujo

Ich hole mir gerne Tipps von lieben Menschen, wenn die an den Orten, an die ich reise schon waren. Im Bild zu sehen sind die zunächst wild durcheinander aufgeschriebenen Ideen während eines Gesprächs. Danach habe ich mir den Farbcode überlegt und konnte mich dann in den Tipps so ziemlich schnell zurecht finden.

Alle wichtigen Daten parat

Welchen Zug nehme ich wann von wo? Wie ist die Adresse von der Unterkunft? Wie komme ich da hin? Das und noch ein paar mehr wichtige Infos schreibe ich mir auf, damit sie nicht nur mein Handy weiß!

Urlaubs-Bucketlist

Was willst du im Urlaub unbedingt machen, sehen oder essen? Schreib auf, worauf du so Lust hast und was die Vorfreude steigen lässt.
Zwischen lesen am Strand, sich durch die Stadt treiben lassen oder den besten veganen Kuchen der Stadt finden, landen bei mir da so einige Sachen auf der Liste. Ich sehe diese Liste im Urlaub aber als Inspiration, nicht als Liste die es abzuarbeiten gilt. Schließlich ist ja Urlaub.

Listen mit Adressen


Neben den wichtigen Reisedaten habe ich mir auch oft aufgeschrieben an wen ich Postkarten schicken will. Ja, ich gehöre zu den Menschen, die sehr gerne Urlaubspostkarten verschicken. Und ich liebe es welche zu bekommen <3.
Also, schön Listen mit Adressen machen.

Listen von Restaurants und Cafés


Seit dem ich mich vegan ernähre, nun schon 7 Jahre, erobere ich neue Städte gerne anhand von Cafés und Restaurants mit veganer Angebot. By the Way: dazu nutze ich sehr ausgiebig die App Happy Cow.


Du kannst dann in deinem Bullet Journal die Liste der besuchten Lokalitäten aufführen, notieren, was es zu verspeisen gab und eine Bewertung abgeben. Das geht natürlich auch super in der eigenen Stadt.

Listen von Museen und Sehenswürdigkeiten


Bei mir ist es super abhängig davon mit wem ich reise, wie das Wetter so ist und meine Laune, ob ich klassische Sehenswürdigkeiten besuche. Seit dem ich vor einigen Jahren die Pyramiden in Kairo besuchte (weil man das eben so macht, wenn man schon mal da ist) und ich mega enttäuscht war, nehme ich dieses das-musst-du-unbedingt-gesehen-haben nicht mehr so ernst. Ich lasse mich gerne treiben und entscheide das spontan. Mal nehme ich fast jeden Museum mit, das es zu entdecken gibt, mal hänge ich viel im Park und am Wasser ab. Jedenfalls schadet es nicht eine Liste möglicher Sehenswürdigkeiten zu haben und auch diese für sich selbst zu bewerten, wenn der Besuch stattgefunden hat.

Liste mit Ausgaben


Ich habe gerne im Überblick, für was ich so Geld ausgebe. Daher notiere ich mir das meistens auch. So behalte ich meine Ausgaben. Und eine schöne Überschrift darf auch für diese Liste nicht fehlen.

Notizen von der Reise


Keine Lust auf Sketchnotes als Erinnerung deiner Reisetage?
Erinnerungen festhalten geht auch super mit weniger Zeichnungen und mehr Geschreibe. Kleine Überschriftengestaltungen, Banner und Kästchen können das ganze ein wenig aufhübschen. Auch das sind aber nur Optionen. Du kannst selbstverständlich auch ganz schlicht Notizen machen.
Sowohl bei den Sketchnotes, als auch bei den Textnotizen, können Kategorien für die Aufzeichnungen helfen. Du könntest zum Beispiel folgendes notieren:

  • Wem bist du heute begegnet?
  • Was gab es zu Essen?
  • Was hast du dir angesehen?
  • Was war das schönste heute?
  • Was hast du neues gelernt
  • Was hat dich zum Nachdenken gebracht
  • Was hast du morgen vor?
  • Wie war das Wetter?
  • Welche Gesprächsfetzen habe ich heute aufgeschnappt?

Eine Zusammenfassungsseite

Am Ende des Urlaubs lohnt es sich diese Reise ein wenig Revue passieren zu lassen. Wenn ich das nicht auf der Rückfahrt direkt mache, dann mache ich es eher nicht. Ich mag sehr gerne Erlebnisse für mich nochmal zusammenfassen und damit verankern. Folgende Fragen könnten Teil der Rückschau sein:

  • Was war das Beste?
  • Was hälst du für völlig überschätzt aka. würdest du nicht weiter empfehlen?
  • Was hast dich überrascht?
  • An welche Begegnung(en) willst du dich noch lange erinnern?
  • Dein Lieblingsrestaurant/café
  • Was hat du über dich gelernt auf deiner Reise?
  • Was hast du über das Land/die Stadt/den Ort gelernt?
  • Was wirst du aus den freien Tagen/Wochen am meisten vermissen?
  • Worauf freust du dich, wenn du wieder zu Hause bist?

Am Ende bleibt mir nur zu sagen, notiere, was für dich wichtig ist und womit du was anfangen kannst. Ich probiere gerne mal herum, merke im Laufen, was passt und was nicht. Das passe ich dann an und finde so einen guten Weg für mich. Das ändert sich auch von Urlaub zu Urlaub. Ich bleibe da unangepasst :).

Achja, und wenn du mal nen Tag zwischendurch keine Lust auf Notizen und Aufzeichnungen hast, ist das auch wunderbar! Es ist ja schließlich Urlaub und soll, jedenfalls für mich, auch Entspannung sein. Also nicht vom Travel Journal stressen lassen!

Wie machst du so deine Reiseaufzeichnungen?


Machst du deine Reisenotizen im Bullet Journal? Wenn du diesen Sommer oder im nächsten Urlaub welche machst und auch auf Instagram posten solltest, dann tag mich gerne mit @kuestenkonfetti. Ich freue mich total darauf sie mir ansehen zu können.

Hast du noch weitere Tipps zum Reisetagebuch führen im Urlaub? Dann rein damit in die Kommentare!

Happy Journaling!


Folgst Du mir schon auf meinen Social-Media Kanälen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.